Die 5 besten Tipps für die Planung der persönlichen Führungsentwicklung

Ein persönlicher Plan zur Führungsentwicklung ist eines der besten Instrumente für die Definition und Steuerung Ihrer Karriereziele. Darüber hinaus kann er Ihnen bei Folgendem helfen:

  • Chancen und Herausforderungen für Ihre berufliche Entwicklung stimulieren.
  • Ihre Weiterbildung zur Führungskraft fördern.
  • Zufriedenheit mit der persönlichen Karriere erreichen.
  • Einfluss auf die Unternehmensorganisation nehmen.

Einige Fragen sind jedoch noch zu klären.

  • Was sind die Grundlagen eines persönlichen Plans zur Führungsentwicklung?
  • Wie erstellen wir ihn effizient und effektiv?

Mit diesem Artikel schließen wir die Informationslücken und Sie erhalten gute Tipps für einen persönlichen Plan zur Führungsentwicklung.


1. Beziehen Sie Ihre Karriereziele in den persönlichen Plan zur Führungsentwicklung ein

Es ist sehr wichtig, Ihre Karriereziele in die Erstellung eines persönlichen Plans zur Führungsentwicklung einzubeziehen. Tun Sie dies nicht, sind Sie dementsprechend orientierungslos. Die folgenden Fragen helfen Ihnen dabei, Ihre Karriereziele zu formulieren.

  • Welchen Platz nimmt die Karriere in meinem Leben ein?
  • Inwiefern trägt die Karriere zu meiner Lebenszufriedenheit bei?
  • In welcher Form soll die Karriere zu meiner allgemeinen Zufriedenheit beitragen?
  • Welchen Einfluss möchte ich für mein Unternehmen haben und warum?
  • Wie sieht mein Führungsstil aus?
  • Über welche Führungsfähigkeiten verfüge ich?
  • Wie wichtig ist mir Führungsentwicklung?

Mit Hilfe dieser Fragen können Sie ehrlich einschätzen, wo Sie sich gerade befinden und wie weit Sie von Ihren Zielen entfernt sind.

2. Nutzen Sie den SMART-Ansatz, um Ihren persönlichen Plan zur Führungsentwicklung aufzustellen

Personal Leadership Development PlanSie sollten bei Ihrem persönlichen Plan zur Führungsentwicklung konkrete Ziele, Zeitpläne und eine Gesamtstruktur aufbauen. Für eine klare Formulierung der im Entwicklungsplan festgelegten Zielsetzungen verwenden Sie am besten den SMART-Ansatz. Das SMART-System definiert sich wie folgt:

Spezifisch

Sie müssen Ihren persönlichen Entwicklungsplan sehr deutlich formulieren. Er sollte nicht so breit angelegt sein, dass eine Umsetzung unrealistisch wird. Alle Pläne sollten klar und sehr spezifisch sein, damit sie einfach und effektiv umzusetzen sind.

Messbar

Sie müssen ein Programm zur Führungsentwicklung konzipieren, das messbare Ergebnisse liefert. Unabhängig davon, wie gut der Plan auch sein mag, wenn er über keine messbaren Parameter verfügt, wird es Ihnen schwer fallen, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Die Ergebnisse müssen quantifizierbar sein, um den Fortschritt im Zuge des von Ihnen erstellten Entwicklungsprogramms zur Verbesserung der Führungskompetenzen verfolgen zu können. Bei der Erstellung des persönlichen Programms zur Führungsentwicklung müssen wichtige Leistungsindikatoren festgelegt werden.

Umsetzbar

Ihre Entwicklungsziele müssen für Sie und die gesamte Unternehmensorganisation umsetzbar sein. Sie können den Karriereentwicklungsplan nur dann erfolgreich umsetzen, wenn Sie dazu bereit sind, ohne dass Sie dazu gezwungen werden. Bemühen Sie sich darüber hinaus um Unterstützung beim Management der Organisation, dieses kann im Zuge der Implementierung sehr hilfreich sein.

Realistisch & ergebnisorientiert

Obwohl es gut ist, sich hohe Ziele zu setzen, sollten Sie immer im Auge behalten, dass Ihre Pläne auch realistisch sein müssen. Sie müssen ergebnisorientiert sein. Nach der Umsetzung der Pläne müssen Sie Erfolge und Verbesserungen beim persönlichen Wachstums spüren.

Zeitgebunden

Die Umsetzung der Pläne samt Bewertung der Ergebnisse müssen zeitgebunden sein. Für jede Aktion und für jedes Ergebnis sollte ein bestimmter zeitlicher Rahmen vorhanden sein. Kategorisieren Sie zwischen 1 Tag, 1 Woche, 1 Monat, 1 Quartal oder 1 Jahr.

3. Legen Sie in Ihrem persönlichen Plan zur Führungsentwicklung konkrete Maßnahmen fest

Ziele ohne konkrete Handlungsschritte bleiben nur Wünsche. Nehmen Sie sich jedes Ziel Ihrer SMART-Bewertung vor und schreiben Sie die für den Erfolg notwendigen Maßnahmen in Ihren persönlichen Plan zur Führungsentwicklung. Machen Sie sich auch potenzielle Hindernisse und hilfreiche Ressourcen klar - beispielsweise Schlüsselpersonen Ihres Netzwerks oder gezielte Schulungsprogramme für Führungskräfte. Diese Handlungsschritte sollten mit dem Zeitplan für die Ziele Ihres Plans zur Führungsentwicklung übereinstimmen.

4. Integrieren Sie die Entwicklung Ihrer persönlichen Führungskompetenzen in den Plan

Personal Leadership Development PlanViele der Ziele in Ihrem persönlichen Plan zur Führungsentwicklung setzen voraus, dass Sie neue Herausforderungen oder einem höheren Dienstalter entsprechende Aufgaben annehmen. Um Ihren Erfolg zu garantieren, sollten Sie in Vorbereitung auf jeden dieser Schritte die Entwicklung der Führungsfähigkeiten einbeziehen. Nachdem Sie beispielsweise einige Jahre eine allgemeine Managementkarriere verfolgt haben, können Sie eine Position auf globaler Ebene anstreben.

Ein Executive-Leadership-Programm an einer der besten internationalen Business-Schools wird Ihnen dabei helfen, Ihre Führungsfähigkeiten und Kenntnisse des globalen Geschäftsumfelds auszubauen. Führungs-Coaching, das im Rahmen eines spezifischen Leadership-Programms angeboten wird, bringt Sie auf Ihrem Weg ebenfalls weiter nach vorne.

5. Bewerten und erweitern Sie den persönlichen Plan zur Führungsentwicklung im Laufe Ihrer Karriere

Ihr Plan zur Führungsentwicklung ist kein statisches Dokument: Es sollte sich laufend ändern und wachsen, um relevant zu bleiben. Eine Neubewertung gibt Ihnen die Chance zur Anpassung, falls sich ein einmal gesetztes Ziel als unrealistisch herausstellt. Auf diese Weise können Sie auch Unvorhergesehenes einbeziehen, beispielsweise eine unerwartete Chance, die Sie nicht verpassen dürfen.

Ein festgelegter Plan zur Führungsentwicklung verschafft Ihnen mehr Klarheit, sollte sich diese alternative Richtung als passender für Sie herausstellen. Dies gilt auch dann, wenn diese Option von den in Ihrem persönlichen Plan zur Führungsentwicklung festgelegten Zielen abweicht.

 

Suchen Sie nach einen persönlichen Plan zur Führungsentwicklung von einer der besten Wirtschaftsschulen?
  • Die Financial Times nennt IMD als eine der besten Institutionen weltweit für Ausbildungsprogramme von Führungskräften und offene Programme.
  • Unsere Advanced Management-Programm ist hundertprozentig auf die Entwicklung globaler Führungskräfte durch hochwirksame Ausbildung von Führungskräften ausgelegt.
  • Erklimmen Sie die nächste Karrierestufe, indem Sie Ihre vorhandenen Fähigkeiten ausbauen und jene neu lernen, die Ihnen fehlen.

Entdecken Sie, wie IMDs Mobilizing People Programm Ihrem Vorstand dabei helfen kann, den Erfolg des Unternehmens zu steigern. Laden Sie jetzt die (NEUE) Programmbroschüre herunter.

Empfohlene Artikel: